Finanzanlagen.infoFinanzanlagen.info
Finanzanlagen.info


Definition Bottom-Fishing



Wie der Name bereits sagt, wird beim Bottom Fishing versucht, Aktien, die über einen längeren Zeitraum erheblichen Schwankungen unterliegen sind, zu retten. Charakteristisch für eine Aktie, die noch gerettet werden soll, ist, dass diese mindestens Kursverluste von 50 Prozent erlitten hat.

Die Arbeit beim Bottom Fishing besteht dann daraus, dass Experten versuchen, eine Marktlücke zu finden, in welcher der Kurs die Chance hat, wieder zu steigen. Wird kein Bottom Fishing betrieben, kann es durchaus vorkommen, dass das jeweilige Unternehmen noch weitere, erhebliche Verluste einfährt.


>> zurück zum Finanzen Lexikon

 
Sponsored Links



Finanzanlagen.info