Finanzanlagen.infoFinanzanlagen.info
Finanzanlagen.info


Definition Lombardsatz



Unter dem Lombardsatz versteht man denjenigen Prozentsatz, welchen die Bundesbank den kleineren Banken berechnet, wenn es zur Verpfändung von Wertpapieren kommt. Gleichzeitig ist der Lombardsatz Wegweiser dafür, wie sich die Banken Liquidität beschaffen können.

Somit gehört der Lombardsatz zu den Leitzinsen, da er im Wesentlichen mitbestimmt, zu welchen Konditionen die Banken mit ihren Schuldnern agieren.


>> zurück zum Finanzen Lexikon

 
Sponsored Links



Finanzanlagen.info