Finanzanlagen.infoFinanzanlagen.info
Finanzanlagen.info


Definition Stop-Loss-Order



Bei Stop-Loss-Order handelt es sich um einen Verkaufsauftrag, der genau dann ausgeführt wird, wenn sich der aktuelle Aktienkurs genau auf dem Level befindet, welches der Anleger als Mindestkurs angegeben hat. Möglich wäre bei Stop-Loss-Order aber auch, dass der Kurs oder die jeweilige Kursentwicklung nicht nur erreicht, sondern bereits unterschritten wird. Sehr verbreitet ist Stop-Loss-Order in den USA. Für Anleger stellt diese Form eine sehr bequeme Anlagevariante dar.


>> zurück zum Finanzen Lexikon

 
Sponsored Links



Finanzanlagen.info