Finanzanlagen.infoFinanzanlagen.info
Finanzanlagen.info


Riester Rente



Die Riester Rente ist eine Art der privaten Altersvorsorge und geht zurück auf den ehemaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, Walter Riester.

Durch das Einführen dieser Rente sollen Menschen die Möglichkeit bekommen, selbst Vorkehrungen für ihre Altersvorsorge zu treffen.


Das Rentenproblem, welches sich Deutschland immer weiter ausgesetzt fühlt, soll durch die Riester Rente teilweise gelöst werden. Jeder, der sich auf diese Art der Rente einlässt, wird vom Staat gefördert und erhält einige Zulagen.

Wie hoch die Zulagen bei der Riester Rente sind, hängt von einigen Faktoren ab. Um die größtmögliche finanzielle Unterstützung durch den Staat zu erhalten, muss man immer einen prozentualen Teil seines sozialversicherungspflichtigen Einkommen für die Riester Rente sparen. Momentan beträgt dieser Anteil bei der Riester Rente drei Prozent, ab 2008 soll er hingegen vier Prozent betragen.

Einige sehen jedoch vorwiegend die Nachteile bei dieser Art von Altersvorsorge, da die Auszahlungssumme später steuerlich nicht begünstigt wird. Außerdem kommt man nur schwer ohne Verlust aus eine bestehenden Vertrag der Riester Rente raus. Das Kapital der Riester Rente kann nicht beliehen werden und so muss man warten, bis man das Geld monatlich in einem festgelegten Betrag ausgezahlt bekommt. MAchen Sie einen Riester Vergleich und sichern Sie Ihre Zukunft ab. Online einen KFZ Versicherungsvergleich durchführen

>> zurück zur Renten Übersicht



 
Sponsored Links



Finanzanlagen.info